Re-Athlete stellt sich vor! Im Interview: Luca Maria Arend

von Luca Maria Arend April 02, 2019

Re-Athlete stellt sich vor! Im Interview: Luca Maria Arend

Du hast Dich schon immer gefragt, wer hinter Deiner nachhaltigen Sportklamotte steckt? Dann check unsere Interviews aus! Re-Athlete stellt sich vor...Im Interview: Luca Maria Arend, Content-Management & CSR

 

Wie lange bist Du schon bei Re-Athlete?

Seit November 2018, dafür bin ich aber sehr schnell und gut angekommen und wurde super vom Team aufgenommen.

 

Was treibt Dich an, bei Re-Athlete zu sein?

Ich kann mich gut mit den Produkten identifizieren, weil ich selber immer Sport gemacht habe. Aber vor allem der Nachhaltigkeitsgedanke ist für mich wichtig, weil es sinnvoll ist, Dinge zu recyceln und wiederzuverwenden und ich die Idee unterstütze, Sport und Nachhaltigkeit zu verbinden und sich somit von der Fast Fashion-Industrie abzuwenden.

 

Wie wichtig ist Nachhaltigkeit auch persönlich für Dich?

In meinem Alltag ist es ein großes Thema, ich versuche, Nachhaltigkeit immer öfter und breiter anzuwenden. Auch in meinem privaten Umfeld, gerade im Konsum, gewinnt dieses Thema immer mehr an Bedeutung.

 

Inwiefern hängen Sport und Nachhaltigkeit für Dich zusammen?

Auch beim Sport können wir auf Nachhaltigkeit achten. Sport zu treiben ist auch eine Art der Nachhaltigkeit, diese beiden Themen schließen sich also überhaupt nicht aus. Es lässt sich gut miteinander verbinden, zum Beispiel über die Kleidung, die man während des Sports trägt.

 

Was machst Du für Sport?

Ich habe sehr lange Fußball gespielt und mache auch Fitness.

 

Welche Ziele verfolgst Du mit dem Unternehmen?

Mein langfristiges Ziel mit Re-Athlete ist es, dass wir eine feste Größe in der Sportbranche werden und immer der erste Ansprechpartner sind, wenn es um nachhaltige Lösungen geht. Mit einer Etablierung am Markt sind wir das Gegenmodell zur Fast Fashion in der Sportindustrie.

 

Wie sieht Dein typischer Tagesablauf bei Re-Athlete aus?

Ich arbeite im Vertrieb, baue da zum Beispiel Kontakte zu Resellern auf, betreue das Content-Management wie zum Beispiel den Blog und die Social-Media-Kanäle, bin zuständig im Bereich CSR und begleite das Team bei Präsentationen und Verkaufsgesprächen.

 

Für welchen Aufgabenbereich bist Du zuständig?

In den Bereichen Social Media, CSR, Projektarbeit und Kundenakquise.

 

Welches ist dein Lieblingsprodukt?

Das Re-Athlete Tank-Top ist mein Favorite, da es sich gut zum Laufen an warmen Tagen eignet, aber man auch im Fitnessstudio eine gute Figur damit macht.

 

Kann Re-Athlete einen Gegentrend zur Fast Fashion setzen?

Definitiv können wir das! Wir achten eben nicht nur auf nachhaltige und recycelte Materialien, sondern auch darauf, unter guten Arbeitsbedingungen zu produzieren. Durch unsere heimische Produktion sind wir nicht nur ökologischer durch kurze Lieferwege, sondern wir schaffen es, benachteiligte Arbeitnehmer in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Damit sind wir ein Gegenmodell zur meist umweltschädigenden und menschenunwürdigen Produktion vieler großer Hersteller.

 

Welche Veränderungen wünschst Du Dir für eine nachhaltige Gesellschaft?

Das Nachhaltigkeit kein Nischenthema oder Trend bleibt, sondern dass es sich durchsetzt in unserem Alltag und auch als gesellschaftlich relevant betrachtet wird. Dies könnte beispielsweise geschehen, indem Kinder schon in der Schule lernen, was Nachhaltigkeit bedeutet und wie man umweltschonend leben kann. Somit kann das Bewusstsein richtig gebildet werden.

 

Was machst Du nach der Arbeit?

Meist entspanne ich, mache Sport und so, hänge mit Freunden ab, bin viel unterwegs... was man so macht.

 

 

#rapidfire
 
Vorlesung oder Arbeit?
Arbeit.
 
Feiern oder Chillen?
Chillen.
 
HipHop oder Techno?
HipHop.



Luca Maria Arend
Luca Maria Arend

Autor