Re-Athlete stellt sich vor! Im Interview: Tim Vogel

von Luca Maria Arend April 11, 2019

Re-Athlete stellt sich vor! Im Interview: Tim Vogel

Du hast Dich schon immer gefragt, wer hinter Deiner nachhaltigen Sportklamotte steckt? Dann check unsere Interviews aus! Re-Athlete stellt sich vor...Im Interview: Tim Vogel, Marketing und Vertrieb

 

Wie lange bist Du schon bei Re-Athlete?

Ich bin mittlerweile seit Sommer 2018 im Team.

 

Was treibt Dich an, bei Re-Athlete zu sein?

Das gute Gefühl zu haben, mit meinen Freunden die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Ich möchte etwas bewegen, was einen langfristigen Wert für die Zukunft hat.

  

Wie wichtig ist Nachhaltigkeit auch persönlich für Dich?

Das Thema Nachhaltigkeit ist heutzutage allgegenwärtig und auch in meinem Privatleben ein großes Thema. Ich versuche das Auto immer öfter stehen zu lassen, stelle meine Ernährung immer mehr um und treffe meine Kaufentscheidung viel bewusster als früher, weil ich mich mehr über die Hintergründe von Produkten informiere.

 

Was machst Du für Sport?

Seit 17 Jahren spiele ich Basketball. Darüber hinaus trainiere ich gerade für meinen ersten Marathon und plogge mit meinen Kollegen.

 

Welche Ziele verfolgst Du mit dem Unternehmen?

Die eigene Produktionsstätte ist mein größtes Ziel! Ich finde es klasse, wenn man Textilien wieder lokal und fair herstellen kann und somit für sichere Arbeitsplätze in der Region sorgt.

 

Für welchen Aufgabenbereich bist Du zuständig?

Marketing und Vertrieb. Ich entwickle neue Konzepte und Kampagnen um unsere recycelte Activewear in der Sportbranche zu etablieren und mehr Athleten über unsere nachhaltige Lösung zu informieren.

 

Welches ist Dein Lieblingsprodukt?

Auf jeden Fall das New Horizons Tee. Der Adler steht symbolisch für die vielen Seevögel, die an den Plastikhinterlassenschaften in den Meeren verenden.

 

Kann Re-Athlete einen Gegentrend zur Fast Fashion setzen?

Das können wir nicht nur, wir tun es sogar schon. Wir produzieren unter fairen Bedingungen und unsere Produkte halten bei entsprechender Pflege lange. Qualität ist uns immer wichtiger als Quantität.

 

Welche Veränderungen wünschst Du Dir für eine nachhaltige Gesellschaft?

Ich wünsche mir, dass die Gesellschaft entsprechend sensibler und offener für den Umweltschutz wird. Und auch, dass die nachhaltige Alternative, egal in welchem Bereich, nicht mehr nur das exotische Angebot ist, sondern immer öfter von uns Konsumenten gewählt wird.

 

Was machst Du nach der Arbeit?

Eintracht supporten, Star Wars gucken, mit meinem Bruder abhängen, Zeit mit der Familie verbringen, die Löwen in der BBL anfeuern und die hiesigen Brauereien unterstützen.

 

 

 

#rapidfire
  
Sprint oder Langstrecke?
Langstrecke
 
Dreier oder Rebound?
Dreier
 
Stromberg oder Game of Thrones?
Stromberg



Luca Maria Arend
Luca Maria Arend

Autor