Tag des Baumes – Im Interview: Der „Tree-Athlete“ Initiator

von Jasper Götzke April 25, 2021

Tag des Baumes, Re-Athlete

Am heutigen Tag des Baumes werden jedes Jahr nicht nur Millionen Bäume von zahlreichen Naturfreund*innen auf der ganzen Welt gepflanzt. Dieser Tag wird mittlerweile immer intensiver dazu genutzt, auf die steigende Anzahl der Probleme aufmerksam zu machen, welche die Wälder zunehmend bedrohen. Auch wir möchten einen Teil zum Schutz der Bäume beitragen und arbeiten dafür unter anderem mit dem Tree-Athlete e.V. zusammen.


 
Heute ist der Ehrentag für eines der wichtigsten Lebewesen der Erde – den Baum. Diese Aktions- und Thementage sind neben der Ehrung auch oft dazu da, um auf Missstände und Notlagen hinzuweisen. Leider trifft dies auch auf den Baum zu. Bäume sterben nicht nur in den Regenwäldern Brasiliens – auch hierzulande sind viele in Gefahr. Zunehmende Urbanisierung und die damit einhergehende Versiegelung von Flächen, vorrückende Schädlinge und immer trockenere Sommer durch den Klimawandel – all dies setzt unseren Wäldern zu. Dabei sind Bäume für uns Menschen so wichtig, beispielsweise als Kohlenstoff-Speicher. Gerade in der derzeitigen Pandemie finden zudem viele Menschen wieder verstärkt Gefallen am Gang in die Natur.

Wie oben angesprochen, wollen auch wir unseren Teil zum Schutz der Wälder beitragen. Daher sind wir sehr glücklich über unsere Kooperation mit dem Tree-Athlete e.V. Mit dem Tree-Athlete Tee, welches Ihr in unserem Shop findet, unterstützen wir das Projekt. Denn für jedes verkaufte Shirt leisten wir eine Spende an ein hiesiges Wiederaufforstungsprojekt in der Harzregion - somit steht ein verkauftes Shirt für einen gepflanzten Baum.

Um Euch das Projekt genauer vorzustellen haben wir ein Interview mit Felix Weber, dem Initiator von Tree-Athlete, geführt:

 

  1. Wie kamst Du auf die Idee für das Tree-Athlete Projekt?

"Die Tree-Athlete Idee hat sich über einen längeren Zeitraum entwickelt. Die letzten 10 Jahre war ich sehr viel in der Natur unterwegs und habe versucht mehr mit als von der Natur zu leben. Das Leben ist ein Nehmen und Geben und ich hatte nach wie vor das Gefühl, dass ich in einem Ungleichgewicht lebe und mehr nehme als gebe. Aus diesem Gefühl heraus ist der innere Wunsch stetig gewachsen, der Natur aktiv etwas zurückzugeben. Da ich sehr viel auf meinen zwei Beinen unterwegs bin, wollte ich das Laufen mit dem Pflanzen von Bäumen verbinden und so pflanze ich einen Baum für alle 100 km, die ich laufe."

 

  1. Kannst Du bitte die Kernidee kurz vorstellen?

"Die Kernidee ist Gutes mit Gutem zu verbinden. Bei Tree-Athlete tun wir etwas Gutes für uns selbst und belohnen uns mit dem wunderbaren Gefühl, auch der Natur etwas Gutes zu tun. Damit entgegnen wir dem Ansatz sich mit Dingen wie Schokolade, Wein oder Flugreisen zu belohnen, die oftmals nicht gut für einen selber und auch nicht gut für die Umwelt sind und nur zu kompensieren, wenn wir unnötige Treibhausgase in die Atmosphäre geblasen haben.

Hierfür spenden unsere Tree-Athleten einen Baum für eine Aktivität ihrer Wahl, die ihnen guttut und Freude bereitet. Zum Beispiel spendet ein Tree-Athlet einen Baum für jedes 5. Workout und eine weitere Tree-Athletin spendet einen Baum für alle 5 Tage, die sie von den sozialen Medien fastet. Jeder kann etwas für sich selbst und die Umwelt tun und es ist egal was es ist, es zählt nur, dass es dem Menschen und der Umwelt hilft. So pflanzen unsere Mitglieder nach und nach ihren persönlichen Tree-Athlete Aktivitätswald, auf den sie stolz sein können und den sie wahrscheinlich auch im Spiegel sehen können (zwinkert).

Im Herbst werden wir zusammen mit unserem Partner, dem Bergwaldprojekt e.V., ein Tree-Athlete Pflanzcamp im Harz veranstaltet, bei dem wir zusammen unsere Bäume in die Erde setzen werden. Außerdem werden wir mit weiteren netten nachhaltigen Aktivitäten die Tree-Athlete Bewegung zelebrieren.

Mit diesem simplen Tree-Athlete Konzept versuchen wir Menschen zu motivieren, einen nachhaltigen aktiven und naturnahen Lebensstil zu verfolgen und gleichzeitig aktiv die Umwelt zu schützen."

 

  1. Welche Erfolge konntest Du mit Deinem Projekt schon verzeichnen?

"Wir sind mittlerweile ein eingetragener gemeinnütziger Verein: Tree-Athlete e.V.  Das war ein sehr großer Schritt für uns, um Tree-Athlete zu einer Bewegung zu machen, bei der jeder seinen bzw. jede ihren Teil zu einem besseren Morgen beitragen kann.

Wir sind immer noch sehr jung, haben aber ein kleines, motiviertes und vielfältiges Team aufgebaut, das die Tree-Athlete Idee verinnerlicht hat und täglich lebt. So werden immer mehr Menschen auf uns aufmerksam und beteiligen sich als aktives- oder Fördermitglied an der Bewegung. Es ist einfach toll, wenn unsere Tree-Athleten davon berichten, wie sie durch den Tree-Athlete Ansatz mehr Lebensqualität erlangt haben und sie mit Stolz ihren persönlichen Aktivitätswald wachsen lassen.

Mit Tree-Athlete wollen wir auch darauf hinweisen, wie wir unseren Alltag in unserer Konsumgesellschaft nachhaltiger gestalten können. Dafür haben wir ein Partnernetzwerk aufgebaut und kooperieren mit verschiedenen Unternehmen, die Nachhaltigkeit großschreiben und sich klar vom ‚Greenwashing‘ distanzieren. Unsere Partner, wie ihr bei Re-Athlete, unterstützen uns dabei die Bewegung weiterzuführen und zu verbreiten und dazu pflanzen unsere Partner auch ihren eigenen Tree-Athlete Partnerwald. Denn wenn jede(r) einen kleinen Beitrag leistet, wird auch unser Tree-Athlete Wald und der globale Waldanteil wachsen. Denn ohne Bäume können wir nicht leben und sie sind elementar, um das Gleichgewicht der Erde wiederherzustellen und dem Klimawandel entgegenzuwirken. Momentan umfasst unser Tree-Athlete Wald knapp über 1100 Bäume."

 

  1. Welche Ziele hast Du Dir für die Zukunft gesetzt?

"Mein Ziel ist es weiterhin einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und gleichzeitig meinen erfüllenden und zufriedenstellenden Lebensstil fortzuführen, ohne mich einschränken zu müssen. Tree-Athlete e.V. motiviert mich dabei konsequent zu sein und mir meine Werte immer wieder vor Augen zu führen und zu reflektieren. Wenn ich damit andere motivieren kann, auch ihrer individuellen Verantwortung unserer Umwelt gegenüber nachzukommen und einen persönlichen Tree-Athlete Aktivitätswald zu pflanzen, ist das die größte Erfüllung für die Zukunft, die ich mir vorstellen kann."

 

  1. Was bedeutet die Natur für Dich persönlich und was inspiriert Dich daran?

"Die Natur ist für mich mein zu Hause. Dort lebe ich und die Natur bietet mir so ziemlich alles, was ich brauche. Die Natur mit ihrer Vielfalt und Schönheit gibt mir Lebensfreude und treibt mich an, mit der Natur anstatt nur von der Natur zu Leben.

Es fasziniert mich immer wieder, wie klein wir in diesem gigantischen Ökosystem der Erde sind und was wir trotzdem für einen großen Einfluss haben. Trotzdem wird die Natur immer wieder ihr Equilibrium finden. Es stellt sich nur die Frage, ob mit uns Menschen oder doch eher ohne uns. Aber immer mehr Menschen beteiligen sich daran, uns an Bord zu halten und es fühlt sich gut an Teil dieser Bewegung zu sein – Do good. Feel good. Be good."




Jasper Götzke
Jasper Götzke

Autor



Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte einen 5,-€ Gutschein für Deinen nächsten Einkauf. Verpasse keine nachhaltige Produktneuheit mehr!