5 lesenswerte Bücher zum Thema Nachhaltigkeit!

von Luca Maria Arend Juni 07, 2019

5 lesenswerte Bücher zum Thema Nachhaltigkeit!

Nachhaltigkeit ist aktuell das bestimmende Thema: Medien berichten über ökologische Missstände, Schüler demonstrieren auf den Straßen - immer mehr Menschen interessieren sich für einen nachhaltigen Lebensstil. Doch ist Nachhaltigkeit kein Trend oder eine Modeerscheinung. Wir müssen jeden Tag wieder begreifen, wie umfassend und allgegenwärtig dieser Themenkomplex wirklich ist. Da die Aufmerksamkeit immer größer wird, wächst natürlich auch das Interesse an den verschiedensten Produkten, die nachhaltig sind oder sich damit beschäftigen. Wir möchten Euch auch abseits des Sportplatzes nützliche Infos zu einem bewussteren Lebensstil liefern - daher haben wir wieder ein paar Kulturtipps zusammengestellt: Fünf lesenswerte Bücher, die sich mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz beschäftigen!

 

„Das Ozeanbuch: Über die Bedrohung der Meere“ von Esther Gonstalla

Unsere Nachhaltige Sportswear aus Ozeanmüll kann nur entstehen, da die Weltmeere voll von Plastikmüll und Fischernetzen sind. Diese Problematik ist nicht neu und wird immer gefährlicher. In Esther Gonstallas Buch geht es um riesige Müllstrudel, Ölteppiche, Containerschiffe, Überfischung und vieles mehr. Das sensible und gefährdete Ökosystem der Meere: noch ein Naturgut oder ein wirtschaftlicher Spielball? Das Buch fasst (u.a. mit Infografiken, einem Nachschlagewerk und dem aktuellen Stand der Meeresforschung) gut zusammen, an welchem Punkt wir uns befinden und somit auch, was wir dringend ändern sollten.

 

„Glücklich leben ohne Müll!“ von Bea Johnson

Fast alles, was wir tun, erzeugt Müll in den unterschiedlichsten Formen. Und egal, wie man es dreht und wendet: dieser Müll ist ein Problem. Bea Johnson zeigt uns, wie es anders geht: die selbsternannte Gründerin der Zero Waste Bewegung hat es geschafft, ihren persönlichen Abfall deutlich zu reduzieren und ihr Leben dabei nicht dramatisch ändern zu müssen! Aber nicht nur der Umwelt tut sie damit einen Gefallen. Ihr neuer Lebensstil ließ ihre Ausgaben um 40% senken. Moment mal - die Welt retten und gleichzeitig Geld sparen? Klingt zu gut, um wahr zu sein. Wie es doch geht, erfahrt ihr in „Glücklich leben ohne Müll!“

 

 

„Der große Weg hat kein Tor“ von Masanobu Fukuoka

1983 erschienen und in über 25 Sprachen übersetzt: „Der große Weg hat kein Tor“ (Originaltitel „The One Straw Revolution“) vom japanischen Bauern Masanobu Fukuoka ist schon seit mehreren Jahrzenten ein Klassiker der nachhaltigen Literatur. Nicht selten wird das Buch als Grundlagenwerk des alternativen Lebens und einer umweltfreundlichen Ernährungsweise bezeichnet. Trotz der Veröffentlichung Anfang der 80er, ist Fukuokas Werk auch heute noch sehr aktuell. Auf einfache Art und Weise vermittelt es uns Basiswissen über ein umweltfreundliches und umweltgerechtes Leben. Zwar handelt das Buch von der Landwirtschaft, doch wird der Blick darüber hinaus auf den Umgang mit Lebensmitteln gerichtet.

 

„Wieso? Weshalb? Vegan!“ von Hilal Sezgin

Sich komplett pflanzlich zu ernähren, kann die unterschiedlichsten Reaktionen auslösen. Viele Menschen fragen dann direkt, was man überhaupt noch essen kann und aus welchem Grund man so lebt. Antworten darauf liefert Hilal Sezgin direkt auf ihrem Buchcover: „Warum Tiere Rechte haben und Schnitzel schlecht für das Klima sind“. Die Autorin gibt einen einfachen und gleichzeitig spannenden Einblick in die Themen Veganismus, Tierrechte und dem daraus resultierenden Klimaschutz. Gerade jüngere Leser werden hier zielgerichtet angesprochen und altersgerecht für die Problematik, die aus tierischer Ernährung entsteht, sensibilisiert.

 

„Einfach öko“ von Marcus Franken und Monika Götze

Wie wir wohnen bestimmt oft, wie wir leben. Egal ob Wohnung oder Haus, wir stellen uns die Zimmer voll und gestalten die Räume frei nach dem Motto: „My Home is my Castle“. Wie sollen wir hier nachhaltig und ökologisch werden? Marcus Franken und Monika Götze erklären es uns. In „Einfach öko“ geben die Autoren 200 Tipps, die unseren Alltag direkt umweltfreundlicher machen. Welche Veränderung wirklich Sinn macht und was genau in welchem Zimmer entscheidend ist, ist klar und zielgerichtet formuliert. Ob chemikalienfreies Putzen in der Küche, tierleidfreie Kosmetik im Badezimmer oder umweltschonendes Waschmittel im Badezimmer - hier sind brauchbare Verbesserungsvorschläge für jeden dabei. Umweltfreundlich wohnen? „Einfach öko“!

 

Das war unsere kleine Auswahl an Büchern zum Thema Nachhaltigkeit. Ihr habt noch weitere Anregungen? Schreibt sie uns gern! Wenn Ihr an weiteren Kulturtipps interessiert seid, lest doch hier unseren Blogartikel zu sechs sehenswerten Dokus zu Fast Fashion und Ozeanmüll.




Luca Maria Arend
Luca Maria Arend

Autor